Kürbis-Pfanne mit Kochkäsepesto

Kürbis-Pfanne mit Kochkäsepesto

Hunger? Jetzt schnell etwas Einfaches und Leckeres kochen? Geht nicht? Und ob! Wie wäre es mit einer Kürbis-Pfanne mit Kochkäsepesto?

ZUTATEN (für 4 Personen)

800g Hokkaido-Kürbis
200g kleine Pilze
16 frische Salbeiblätter
12 Scheiben Pancetta
100g Butter
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
2 Schalotten
½ Muskatnuss, frisch gerieben
1 Bio-Zitrone
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für das Kürbiskernpesto:
100g Kürbiskerne
60g Etelser Kochkäse
1 Knoblauchzehe
100ml Olivenöl
30ml Kürbiskernöl
40g Parmesan
Salz
Pfeffer
etwas Zitronensaft und Zitronenabrieb
Prise Zucker

ZUBEREITUNG
DIE PANCETTA in einer Pfanne mit etwas Öl langsam knusprig auslassen. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen. Salbeiblätter im restlichen Öl knusprig frittieren und ebenfalls abtropfen lassen.
Den Kürbis in ca. 1cm große Stücke schneiden, Schalotten fein würfeln, Knoblauch in feine Scheiben schneiden und hacken.

DIE KÜRBISSTÜCKE und Pilze getrennt in einer Pfanne mit Butter und Öl anbraten. Die Schalotten und den Knoblauch in die Pfanne geben, Kürbis und Pilze dazu. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und auf mittlerer Hitze garen lassen. Gegen Ende die geschnittenen Salbeiblätter dazugeben und durchschwenken.

DIE KÜRBISKERNE im Backofen oder in der Pfanne gleichmäßig rösten. Die gerösteten Kürbiskerne mit Knoblauch, Olivenöl, Kochkäse, Zitronensaft und -abrieb, Zucker und Kürbiskernöl mit einem Stabmixer oder in der Küchenmaschine gut durchmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell noch einen Schuss Essig oder Saft dazu geben, damit das Pesto schön cremig wird.

DIE KÜRBISMISCHUNG mit dem Pesto durchmischen und auf Teller verteilen. Die Pancetta oben auflegen.

Kochkäse-Suppe