Gefüllte Paprika mit Kritharáki-Nudeln und Etelser Kochkäse

Gefüllte Paprika mit Kritharáki-Nudeln und Etelser Kochkäse

Liebe geht durch den Magen und dafür musst du nicht mal ins Restaurant. Unser Valentinstag-Rezept frisch aus der Etelser Küche für alle Verliebten und Liebenden: gefüllte Paprika mit Kritharáki-Nudeln und leckerer Etelser Kochkäsecreme.

ZUTATEN (für 2 Personen)

100g Kritharáki Nudeln
1 kleiner Fenchel
100g frischer Spinat
5 Frühlingszwiebeln
Öl
4 Paprikaschoten bunt
100g Etelser Kochkäse
100g Crème fraîche
1 TL Pimentos
1 TL Schwarzkümmel
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

DIE NUDELN nach Packungsanleitung kochen, abgießen und zur Seite stellen. Fenchel waschen, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Spinat waschen und trockenschleudern. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Kochkäse, Crème fraîche und die Gewürze miteinander verrühren. Paprika waschen, längs halbieren, Kerngehäuse entfernen.

DEN FENCHEL und die Frühlingszwiebeln in einer Pfanne mit Öl ca. 5 Minuten leicht braten. Kurz vorm Ende den Spinat dazu geben und zusammenfallen lassen. Der Inhalt der Pfanne in eine Schüssel geben und dann die Paprika kurz in der Pfanne anbraten.

DEN BACKOFEN auf 180°C vorheizen. Die Paprika in eine Auflaufform setzen, das Gemüse mit den Kritharáki Nudeln vermischen, in die Paprikahälften verteilen und zum Schluss mit der Kochkäsecreme übergießen. Im Backofen, auf mittlerer Schiene, für 20 Minuten überbacken und heiß servieren.

Kürbis-Pfanne mit Kochkäsepesto
Kochkäse-Kuchen mit Schinken und Kräutern