Jedes Un­ter­neh­men ist sein eigener kleiner „Kulturkreis“. Dies gilt insbesondere für ein Familienunternehmen, das nun schon seit mehreren Generationen inhabergeführt wird. Dieser Umstand trägt sicher zu einem entscheidenden Maße dazu bei, dass wir bei „Etelser“ eine eigene Unternehmenskultur entwickelt haben, die deutlich wird in der Art und Weise, wie bei uns die Unternehmensprozesse „gemacht werden“. Dass es bisher gelang, bei jedem Generationswechsel unsere Tradition zu bewahren und dennoch mit neuen Impulsen unsere Position im Markt auszubauen, ist Teil unserer Erfolgsgeschichte.

Seit über 100 Jahren wird bei uns die Kunst der Käseherstellung von Generation zu Generation weitergereicht. Angefangen mit den Frischkäsebällchen die die Ur-Urgroßmutter bereits 1865 eigenständig herstellte und vertrieb, bis zu den ersten Kochkäseprodukten. Mit Beginn der professionellen Käseherstellung im eigenen Kleinbetrieb, konnte 1924 durch Johann Brüns die offizielle Gründung einer Molkerei verwirklicht werden.

Regionale Zutaten, eine sorgfältige und auf Qualität maßgeblich achtende Herstellung sind nun schon seit Beginn ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur.